Accesskeys

Beschäftigungsbarometer Kanton St.Gallen 2. Quartal 2017

Dekorationsbild

Das Niveau des Beschäftigungsvolumens im Kanton St.Gallen per Ende des 2. Quartals 2017 erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal (2. Quartal 2016) um 0,5 Prozent. Die Zunahme erfolgte ausschliesslich in Industrie und Gewerbe.


Die heute (28.8.2017) publizierten Zahlen basieren auf der vierteljährlichen Beschäftigungsstatistik BESTA des Bundesamtes für Statistik. Der Kanton St.Gallen finanziert eine Vergrösserung der Unternehmensstichprobe, um Ergebnisse für sein Gebiet zu ermöglichen. Die hier vorliegende Ergebnispublikation der Fachstelle für Statistik des Kantons St.Gallen erfolgt koordiniert mit dem Bundesamt für Statistik, bei dessen Beschäftigungsbarometer die gesamtschweizerische Entwicklung im Zentrum steht.

 

Die Schlagzeilen zu den Ergebnissen für den Kanton St.Gallen

  • Beschäftigungsvolumen hat gegenüber Vorjahresquartal leicht zugenommen.
  • Beschäftigungszunahme ausschliesslich im 2. Sektor (Industrie und Gewerbe)
  • Rund 3500 offene Stellen
  • Die Schwierigkeiten der personalsuchenden Unternehmen bei der Suche nach hochqualifiziertem Personal haben, auf hohem Niveau, etwas abgenommen.
  • Die Beschäftigungsaussichten der Unternehmen deuten im Schnitt auf ein leichtes Beschäftigungswachstum im 3. Quartal 2017 hin.

Für weitere Auskünfte...

...wenden Sie sich an Dr. Theo Hutter, Leiter Fachstelle für Statistik Kanton St.Gallen.

058 229 21 91  / theo.hutter@sg.ch 


Statistik - Beschäftigungsbarometer Kanton St.Gallen 2. Quartal 2017 (28.08.2017 09:15)


Servicespalte